Kreisrätin Julia Philippi (Dossenheim) und Kreisrat Christian Würz (Hirschberg) berichten aus der Kreistagssitzung

Die CDU Kreistagsfraktion hat in der heutigen Kreistagssitzung in Schriesheim zusammen mit den anderen, im Kreistag vertretenen Fraktionen einstimmig den Beschluss zur Einführung von IT -Dienstleistungen für die Kommunen beschlossen.

Nach Auslotung mit Pilotkommunen, wie und in welchem Umfang eine gebündelte IT-Unterstützung für die Kreiskommunen notwendig und sinnvoll ist, konnte heute der Startschuss erfolgen.

Dass es mal wegen Corona eine digitale Explosion, zuerst in den Schulen und im Nachgang auch in den Rathäusern geben wird, konnte zu Beginn der ersten Überlegungen noch niemand ahnen.
Ebenso wenig, dass die Corona-, die Lockdown-Folgen und der Ukrainekonflikt so intensiv spürbare Folgen auf unserem Arbeitsmarkt hinterlassen.
Ganz zu Schweigen von dem Thema Schulträgerschaft im 21. Jahrhundert, das den Schulträgern spätestens seit Corona mit der massiven Ausweitung von digitalen Endgeräten in den Schulen richtig unter den Nägeln brennt.

Mit dem Angebot, bei dem schon über 2/3 der Kommunen, darunter auch die Bergstraßenkommunen, (wir gehen davon aus es werden noch mehr) ihr Interesse bekundet haben, verhindern wir 55 (den Kreis mitgerechnet) Einzellösungen mit einem viel höheren gesamten Personalaufwand.
Wir bündeln kreisweit Wissen und Kompetenz, wir schaffen einen Überblick über die IT in den Kommunen und entlasten vor allem die kleineren Kommunen von einer mehr als schwierigen Suche nach geeigneten Stellenbewerbern.
Dass der Kreis dieses und kommendes Jahr mit je 2 Stellen in Vorleistung geht ist notwendig. Die Kosten für die Dienstleistungen in Höhe des Selbstkostenpreises des Kreises werden je nach individuellem Bedarf von den Kommunen getragen.

Das Angebot des Kreise zur Kommunalnetz-, Rathaus- und Schul-IT sowie die Digitalisierungsberatung und die Unterstützung bei Beschaffungsmaßnahmen unterstützt passgenau die Bergstraßengemeinden zum richtigen Zeitpunkt und mit einem umfassenden Paket an der richtigen Stelle.

« Herzlichen Glückwunsch Alexander Föhr! Ethik der Gentechnologie-Drei Themenabende und ein Rückblick »